Startseite | Impressum | Bündnis für den Sport

Tätigkeitsbericht

01.08.2013 - 31.07.2014

Was ist in der letzten Zeit (01.08.2013–31.07.2014) passiert ?

Als Vorsitzender der Stadtsportverbandes Wassenberg e.V. darf ich mich an dieser Stelle wieder einmal zu Wort melden, um über die Geschehnisse im Verband und über die Tätigkeiten des Vorstandes im letzten Jahr seit der Erstellung des ersten Tätigkeitsberichtes im August 2013 zu berichten.

Aktion „Mini-Sportabzeichen für Kindergartenkinder“
Am Samstag, den 19.10.2013 fand in den Großturnhallen Wassenberg, Bergstraße erstmals die Aktion „Mini-Sportabzeichen für Kindergartenkinder“ statt. Nachdem der SSV, hier vor allem in Person des Jugendbeauftragten Detlef Perrey, die 8 im Stadtgebiet ansässigen Kindertageseinrichtungen zur Mitarbeit und Teilnahme bewegt hatte, nahmen an der Aktion über 100 aktive Nachwuchssportler teil.
Zählt man die ebenfalls die Veranstaltung besuchenden Angehörigen der teilnehmenden KiTa-Kinder (Eltern, Großeltern, Geschwisterkinder etc.) hinzu, waren an diesem Nachmittag über 250 Personen in den beiden Hallen. Die Resonanz war also überwältigend. Vor allem, weil alle acht Einrichtungen teilnahmen.
Unterstützung erhielt der SSV durch die DJK Wassenberg, die gemeinsam die gesamte Organisation vorher und bei der Veranstaltung durchgeführt hat.
Wer in die Hallen kam, dem fiel schnell auf, wie viele Gedanken sich die Organisatoren gemachten hatten. Die große Halle wurde in einen riesigen Spielplatz verwandelt. Hier tobten sich die Kleinen nach Herzenslust aus, während sie schließlich gruppenweise in die benachbarten Halle geführt wurden, in der kindgerechte Bewegungsparcours aufgebaut waren.
Hier wurde nicht mit Maßband und Stoppuhr hantiert, denn beim Mini-Sportabzeichen ging es in erster Linie darum, dass sich die Kinder vernünftig bewegen.
Der Parcour orientierte sich an die Vorgaben des richtigen Sportabzeichens, doch die Übungen waren dem Alter der Kinder entsprechend (drei bis fünf Jahre) aufgebaut.
Die Kleinen liefen, sprangen, bewiesen ihre Kraft und Kondition. Sie hangelten sich an den Seilen entlang und schwangen munter umher, an anderer Stelle unternahmen sie einen Slalomlauf oder balancierten.
Was besonders auffiel; die Kinder hatten großen Spaß an der Bewegung. Lachend liefen sie durch die Hallen, so dass klar war, wie wichtig Bewegung für die Kleinen ist und das es eine Menge Spass machte.



Für die Gesamtaktion wurden als Kooperationspartner und Sponsoren neben der bereits erwähnten DJK Wassenberg die AOK Rheinland/Hamburg, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die KSK Heinsberg und die NEW/AG Erkelenz gewonnen.
Die Organisatoren sowie die Teilnehmer waren sich einig, dass auch im Jahr 2014 eine solche Aktion durchgeführt werden sollte.

Diese neue Aktion mit Kindern von drei bis fünf Jahren ist wieder in der Planung. Der LSB NRW hat ab 2014 die Aktion „Kinderbewegungsabzeichen“ in Leben gerufen. Nach einheitlichen, reglementierten Regeln sollen Kleinkinder in den Aufgabenbereichen motorische Entwicklungsensorische Entwicklungemotionale Entwicklungsoziale Entwicklungkognitive Entwicklunginsgesamt einen Parcour von 10 Aufgaben spielerisch durchlaufen. Der SSV Wassenberg hat diese Aktion zum „Kinderbewegungsabzeichen 2014“ auf Samstag, den 27.09.2014 in den Großturnhallen an der Bergstraße in Wassenberg terminiert. Die genauen Planungen in Zusammenarbeit mit den hiesigen KiTa’s laufen derzeit. Zu gegebener Zeit werden auch die Vereine über die weitere Vorgehensweise informiert.

Kurz-und-Gut-Seminare
Auch im Berichtszeitraum 2013/2014 hatte der SSV in Verbindung mit dem KSB Heinsberg und dem LSB NRW wieder Kurz-und-Gut-Seminare angeboten.
So fand am 25.11.2013 in Fortsetzung des Seminars „Öffentlichkeitsarbeit und digitale Medien“ vom Februar 2013 der Workshop unter dem Thema „Gute Pressearbeit ist keine Hexerei“ statt. Die Teilnehmer (10 Personen) wurden dabei dahingehend geschult, knackige, aussagekräftige Ankündigungs- und Pressetexte zu entwerfen. Gutes Schreiben ist vielfach Übungssache. Locker und mit viel Spaß wurden gemeinsam Teilnehmer-Texte verfasst und bearbeitet, wobei die Stilvielfalt erhalten blieb und die Erkenntnisse gewonnen wurde, dass es sicherlich viele „richtige“ Lösungen gibt.

Ein weiteres Seminar wurde am 10.03.2014 unter dem Thema „Vereinsjubiläen“ angeboten.
Die Resonanz an diesem Seminar war wieder groß. Insgesamt nahmen 16 Personen aus Vereinen und Verbänden des gesamten Kreisgebietes teil.







Referentin dieser Veranstaltung, sowie des zuerst beschriebenen Workshops war Frau Caroline Gustedt aus Wesel im Auftrag des LSB NRW. Frau Gustedt kommt selbst aus der Praxis. Sie ist freie und Journalistin seit Jahren auch als Vereinsfunktionärin tätig.
Innerhalb des Kurses wurden die Teilnehmer über die Vorbereitungen, deren zeitlichem Ablauf und vor allem über die mit einem Jubiläum verbundenen Öffentlichkeitsarbeit unterrichtet. Viele Dinge wurden angesprochen. So z.B. die Erarbeitung eines Konzeptes für die Veranstaltung, Gründung eines Arbeitskreises, ein mögliches Sponsoring, die Pressearbeit, Erstellung einer Vereinsschrift, Vereinslogo –ist es noch aktuell oder sollte es überarbeitet werden?, Erstellung eines Zeitplanes, Flyer, Plakate, was ist bei der Erstellung einer Festschrift zu beachten – sind alte Bilder zu verwenden?, was muss ich tun, um keine persönlichen Rechte zu verletzten? usw.
Viele Fragen der Seminarteilnehmer wurden gemeinsam besprochen und geklärt.
Beide beschriebenen Seminare fanden in den Räumlichkeiten der KSK Wassenberg. An dieser Stelle sei nochmals der KSK Wassenberg für die Bereitstellung der Räumlichkeiten gedankt.

Zur Vorinformation sei noch erwähnt, dass ein weiteres Seminar am Montag, den 29.09.2014 mit dem Thema „Zielgruppe Ältere – Förderung und Bewegung im Sport“ festgesetzt ist. Näheres dazu wird rechtzeitig den Mitgliedsvereinen bekanntgegeben und in der Presse veröffentlicht.
Auch im kommenden Jahr soll die Information und Schulung der Vereinsmitglieder und
–funktionäre in Wassenberg weitergehen. Im März 2015 soll ein Seminar zu dem für die meisten Vereine interessanten und wichtigen Thema „GEMA – was ist zu tun“ durchgeführt werden.

Sportlerehrung 2013/14
Die nächste Sportlerehrung für die Sportjahre 2013/2014 ist auf den 28. November 2014 terminiert. Stattfinden wird sie wieder im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg
–Europaschule-. Eingebunden in ein schönes Rahmenprogramm mit Sport, Showtanz und Musik werden an diesem Abend Einzelsportler und Mannschaften aus verschiedenen Sportarten geehrt.

Auch sollen wieder verdiente Ehrenamtler innerhalb der Sportlehrung durch den Wassenberger Bürgermeister Manfred Winkens die Ehrenamtskarte des Landes NRW ausgehändigt bekommen.



Die Einführung der Ehrenamtskarte durch die Stadt Wassenberg wurde auf Antrag des SSV Wassenberg vorangetrieben und zum Abschluss gebracht. Es war dem Vorstand schon lange ein großes Anliegen, die vielen ehrenamtlich tätigen Mitglieder von Vereinen, Organisationen und Gruppierungen –nicht nur aus dem Sportbereich- in entsprechender Form zu würdigen.
Dies ist bei der letzten Sportlerehrung für die Jahre 2011/2012 endlich gelungen. Ich glaube, die Übergabe der Ehrenamtskarten im Rahmen unserer Sportlerehrung wird auch bei den neuen Karteninhabern gut ankommen.
Die Information an die Mitgliedsvereine bezüglich der Meldung der in Frage kommenden zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler wurde den Vereinen bereits zugestellt.
Da wir auch die Sportlerinnen und Sportler in die Ehrung mit aufnehmen wollen, die zwar ausgezeichnete Ergebnisse im Sport, diese aber nicht für Wassenberger Vereine errungen haben, aber in Wassenberg wohnhaft sind, also Wassenberger sind, wurde zwischenzeitlich eine Presseinformation veröffentlicht.
Ich appelliere an dieser Stelle noch einmal an die Vereinsaktivisten; sollten Sportlerinnen und Sportler mit großen Erfolgen bekannt sein, teilen Sie sie uns doch bitte mit.

Sportabzeichenaktion in den Schulen
Die Initiative des Stadtsportverbandes „Sportabzeichen in den Schulen“ wurde auch im Jahr 2013 fortgesetzt. Die Resonanz war diesmal nicht so gut wie in den vergangenen Jahren. Trotzdem wurden fleißig Sportabzeichen abgelegt.
Für dieses Engagement werden die teilnehmenden Schulen innerhalb der geplanten Sportleerehrung am 28.11.2014 vom SSV Wassenberg e.V. in feierlichen Rahmen geehrt.

Homepage
Der SSV Wassenberg hat wie sie ja feststellen konnten seine Homepage neu überarbeiten lassen und herausgebracht. In Zukunft werden alle wichtigen Informationen über Veranstaltung und Aktionen zeitnah hier veröffentlicht werden, um die Mitglieder auf den aktuellen Stand zu bringen. Dieser Bereicht soll zeigen, dass wir „hoffentlich“ auf dem richtigen Weg sind.
Machen Sie bitte auch andere auf unsere Homepage aufmerksam. Danke !!!!
An dieser Stelle möchte ich nochmals auf die inzwischen an alle Mitgliedsvereine geschickte Vereinsinformation vom 21.07.2014 hinweisen und die bitte aussprechen, die Vereine mögen doch bitte –falls noch nicht geschehen- ihre e-Mail-Anschriften und evtl. Internetanschriften mitteilen, damit in Zukunft der Schriftverkehr einfacher und kostengünstiger zu gestalten ist.



Broschüre „Sport für ältere 2014“
Bereits im 4. Jahr gibt der SSV Wassenberg die interessante Broschüre „Sport für Ältere“ als Faltblatt heraus.
Darin sind Angebote für ältere Aktive in Sachen Sport und Bewegung von verschiedenen Vereinen enthalten. Es handelt sich dabei um Aktionen des Heimatvereines Wassenberg, des Heimatringes Myhl-Altmyhl, der DJK Wassenberg, des BSC „Silberpfeil“ Myhl und der Koronarsportgemeinschaft Wassenberg. Dieses Faltblatt liegt an verschiedenen Stellen, so z.B. bei den Banken und Sparkassen, im Rathaus, bei einigen Ärzten und Apotheken im Stadtgebiet Wassenberg aus.
Sollten auch andere Vereine Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer altersgerechten Angebote haben, melden Sie sich bitte beim Vorsitzenden des SSV Wassenberg, Hans-Jürgen Seffner. Wir würden uns freuen, die Angebote in der Broschüre im nächsten Jahr noch erweitern zu können.

Mitgliederversammlung
Die letztjährige Mitgliederversammlung mit den turnusgemäß alle zwei Jahre stattfindenden Vorstandsneuwahlen fand am 12.11.2013 im Kulturhaus ELMO in Wassenberg statt.
Neben den Neuwahlen waren u.a. die Berichte des Vorstandes, die Durchführung von Kurz-und-Gut-Seminaren, die Sportlerehrung 2014, Sportabzeichenaktion 2014 und die Aktion „Mini-Sportabzeichen“ Thema der Versammlung.
Der Vorstand des SSV Wassenberg e.V. besteht laut Satzung aus 9 Mitgliedern.
Die Wahlen der einzelnen Vorstandsposten verliefen reibungslos. Wiedergewählt wurden der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Seffner, der stellvertretende Vorsitzende Dirk Schulze, der Geschäftsführer Wilfried Ludwig, der Jugendvertreter Detlef Perrey, der Sportabzeichenbeauftragte Heinz Wynen und die Frauenbeauftragte Monika Darschin.
Zum neuen Kassenwart wurde Heinz-Jakob Meyer vom S.A.V. Erholung Effeld gewählt.
Als neue Beisitzer wurden Manfred Peggen vom Segelclub Wassenberg-Roermond und Andreas Petrick vom Verein Muay-Thai Wassenberg gewählt.

Ich darf an dieser Stelle schon einmal an die nächste turnusgemäße Mitgliederversammlung, welche am 10.11.2014 im Vereinsheim des 1. FC. Wassenberg-Orsbeck stattfinden soll, aufmerksam machen.
Halten Sie sich diesen Termin schon einmal frei, wenn Sie Vorsitzender oder Ansprechpartner eines unserer Mitgliedsvereine sind.
Näheres hierzu und die entsprechenden Einladungen folgen später.



Allgemeines
Wegen Vereinsauflösung hat sich unser Mitgliedsverein MSC Wassenberg im Januar 2014abgemeldet.
Derzeit gehören insgesamt 27 Vereine aus 16 Sportarten (Fußball, Tischtennis, Schwimmen, Tennis, Sportschützen, Bogensport, Breitensport, Leichtathletik, Segeln, Koronarsport, Kampfsport, Base- und Softball, Modellluftsport, Golf, Skat und Radsport) dem SSV an.

Abschließend erlaube ich mir noch einige Worte konkret an die Vorsitzenden und Ansprechpartner unseren 27 Mitgliedsvereine.
Unser Verband lebt und entwickelt sich letztendlich auch und vor allen Dingen durch die aktive Mitarbeit und -hilfe der Vereine.
Dies könnte noch verbessert werden. Ich habe in den letzten Jahren „leider“ immer wieder erfahren müssen, auf Mitteilungen unsererseits von den Vereinen keine oder nur wenig Reaktionen zu erhalten. Dies liegt vielleicht daran, dass Mitteilungen nicht oder zu spät an die Verantwortlichen in den Vereinen weitergegeben werden. Meine Bitte geht an die Verantwortlichen unserer Mitgliedsvereine. Sorgen Sie dafür, dass dies in Zukunft besser läuft. Das würde uns, dem SSV Wassenberg, sicherlich weiterbringen und unsere Arbeit für die Vereine erleichtern.

Lassen Sie uns an den Problemen Ihrer Vereine teilhaben. Wir bieten nach wie vor Hilfestellungen zur Bewältigung dieser, so gut wir können, an.



Ich glaube und hoffe, Ihnen mit diesen Informationen über die Aktivitäten unseres Verbandes und des Vorstandes in der letzten Zeit einen Einblick gegeben zu haben und verspreche, dies in regelmäßigen Abständen zu wiederholen.

Wassenberg, den 29. Juli 2014



Hans-Jürgen Seffner
Vorsitzender