Startseite | Impressum | Bündnis für den Sport

Jahreshauptversammlung 2014

Protokoll der Mitgliederversammlung des SSV vom 10

Stadtsportverband Wassenberg e.V.

Protokoll der Mitgliederversammlung des SSV vom 10.11.2014
im Vereinsheim des 1. FC Wassenberg-Orsbeck e.V.,
Weilerstraße, 41849 Wassenberg-Orsbeck


TOP 1 Begrüßung
Der Vorsitzende Hans Jürgen Seffner begrüßte im Vereinsheim des 1.FC Wassenberg-Orsbeck die Vertreter der Vereine. Ein besonderer Gruß galt dem Vertreter des KSB Heinsberg, den stv. Vorsitzenden Heino Hamel sowie Vertreter der Presse.
Entschuldigen musste er leider den Bürgermeister und den Vorsitzenden des Kultur- und Sportausschusses, die verhindert waren.

TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlußfähigkeit.
Herr Seffner stellte fest, dass die Einladung zu dieser Versammlung fristgerecht erfolgt sei. Gleichzeitig stellte er die Beschlußfähigkeit der Versammlung fest.

TOP 3 Feststellung der anwesenden Vereine und der Stimmenzahl.
Nach Durchsicht der Anwesenheitsliste konnte Herr Seffner feststellen. dass insgesamt 12 Vereine Delegierte zu dieser Versammlung entsant haben.
Hinzu kommen noch 3 stimmberechtigte Vorstandsmitglieder.
Folgende Vereine waren vertreten:
1.FC Wassenberg-Orsbeck, SV Ophoven, TTC Orsbeck, TC Blau-Gold Wassenberg,
DJK Wassenberg, AGM Wassenberg Forst, SAV Erholung Effeld, Segelclub Wassenberg-Roermond, Koronarsportgememeinschaft Wassenberg, SC Myhl Leichtathletik,
TTF 1997 Füchse Myhl, Muay Thai Wassenberg,

TOP 4 Genehmigung der Niederschrift der Mitgliederversammlung vom 12.11.2013
Alle Vereine haben ein Protokoll der letzten Mitgliederversammlung im November 2013 erhalten. Herr Seffner ließ abstimmen, um die Niederschrift zu genehmigen.
Einstimmig wurde das Protokoll genehmigt.

TOP 5 Bericht des Geschäftsführers
Dazu führte Herr Ludwig aus, dass der Vorstand im abgelaufenen Geschäftsjahr 10x tagte.
Soweit wir von den einzelnen Sportvereinen zu Jubiläen und Sportveranstaltungen rechtzeitig eingeladen wurden, sind wir diesen Einladungen gerne gefolgt. Bei den Sportlehrehrungen der umliegenden Stadtsportverbände waren wir vertreten
Ein wichtiger Punkt war für uns die die Kommunikation mit den einzelnen Vereinen. Deshalb wurde unsere Homepage auf den neuesten Stand gebracht und laufend aktualisiert. Rufen Sie bitte unsere Internetseite unter "www.ssv-wassenberg.de" ab und zu mal auf, es lohnt sich sicher.
Wir haben versucht die Email-Adressen der einzelnen Vereine zu bekommen, damit wir auch mit diesem Medium kommunizieren können.
In Zusammenarbeit mit dem KSB Heinsberg führten wir zwei Kurz-und-Gut Seminare mit dem Thema "Durchführung und Planung von Vereinsjubiläen" am 10.03.2014 und "Zielgruppe Ältere – Förderung und Bewegung im Sport" am 29.09 durch.
Leider waren die Anmeldungen immer etwas schleppend.
Unter der Organisation von Herrn Perrey (Jugendbeauftragter) und viel Hilfe der Mitglieder des DJK Wassenberg wurde am 27.09.2014 das Kinderbewegungsabzeichen (KibaZ) für die Kindergärten im Stadtgebiet angeboten. Über 100 Kinder im Stadtgebiet nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Als Sponsoren für diese Veranstaltung konnte die AOK und die NEW gewonnen werden
Erfreulich, dass auch in diesem Jahr die Schulen im Stadtgebiet einschließlich der Gesamtschule Sportabzeichen abgenommen haben. Wobei die über neuen Regelungen beim Erwerb der Sportabzeichen alle Schulen informiert wurden
Unsere Bitte zu einem Gespräch mit Herr Bürgermeister Winkens wurde entsprochen. Herr Seffner und Herr Ludwig nahmen an diesem Gespräch teil.Folgende Themen wurden angesprochen:
Allgemeine Abklärung der Geschäftsführung
Sportlerehrung mit Ausgabe der Ehrenamtskarte,
Vorgehensweise der Stadt bezüglich der Ehrenamtskarte
Mitgliedschaft im Kultur und Sportausschuss,
Hinweise auf Gesprächemit den politischen Parteien
Der Bürgermeister wurde über die Absicht des Vorstandes informiert, sich in der nächsten Zeit mit den Stadtratsfraktionen in Verbindung zu setzen.

Bei diesem Gespräch herrschte Einigkeit darüber, dass der Sport und die Sportvereine bzw die Vereine allgemein ein sehr wichtiger Faktor im Leben unserer Stadt darstellen.

TOP 5 a Bericht des Kassenwartes
Der Kassenwart Heinz-Jakob Meyer gab einen kurzen Kassenbericht ab. Er erklärte, dass sich die finanzielle Lage des SSV Wassenberg im abgelaufenen Jahr etwas verbessert habe. Der Vorsitzende ergänzt hierzu, dass diese günstige Situation leider damit zusammenhänge, dass der SSV zwar schon Einnahmen für die Sportlerehrung 2014 hatte, aber die meisten Ausgaben noch nicht im Kassenbericht enthalten sind.

TOP 6 Bericht der Kassenprüfer.
Die beiden gewählten Kassenprüfer Reinhold Winkens und Franz Königs haben die Kasse geprüft. Herr Königs stellte in seinen Prüfbericht fest, dass die Kasse einwandfrei geführt wurde und alle Belege vorhanden waren. Er stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

TOP 7 Satzungsgemäße Wahl eins Kassenprüfer-in.
Da nach unserer Satzung nach 2 jähiger Amtszeit Reinhold Winkens ausgeschieden ist, mußte ein neuer Kassenpüfer-in gewählt werden. Herr Egon Lüttke von der Angelgemeinschaft Wassenberg-Forst wurde vorgeschlagen - und einstimmuig gewählt. Herr Lüttke nahm die Wahl an.

TOP 8 Vorstellung von Programmen des KSB Heinsberg durch Frau Margit Vonderbank -Fachkraft des KSB-.
Frau Vonderbank stellte das Programm "Bewegt Älter werden in NRW"und "Bewegt Gesund bleiben in NRW" vor.
Hier werden zwei Minijobs über Landesmittel finanziert um den Mitgliedsvereinen des KSB Vernetzungs-und Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu bieten.
Im Programm "Bewegt Älter werden in NRW" setzt Mathias Vanderbank derzeit dieProjekte:
Sport für Menschen mit Demenz - Vernetzung Sportvereine mit Senioreneinrichtungen
Spazieren im Revier in Hückelhoven-"Spazieren mit mir" für Wassenberg geplant,
"Bewegende Alteneinrichtungen"
"Gemeinsam Sport sein" um.
Auf der Homepage des KSB Heinsberg www.sportangebote-heinsberg.de unter bewegt
Älter, Aktuelles Programm finden sich die Links zu den Förderanträgen der letzten beiden Punkte.
Hier sind jeweils bis zu 2000 € Anschubfinanzierung für Sportvereine möglich.
Im Programm "Bewegt Gesund bleiben in NRW" wurde die Bedeutung von Bewegungen und insbesondere die soziale Komponente in unseren Sportvereinen hervorgehoben. Dabei heißt die Devise für die Vereine auch neue Wege zur Mehrspartigkeit oder im Bereich gesundheitsorientierte Sportangebote zu gehen.(Informationworkshop am 25.11.)





Laufende Projekte im Programm "Bewegt Gesund bleiben in NRW"
Infocafe Herbstgold - Übungsleiter-Ausbildung 50plus in 2015
Workshop Gesundheitsorientierte Angebote im Sport 25.11.2014
Rezepte für Bewegung - Ärzte schicken ihre Patienten zur Bewegung in die Sportvereine,
Initiative 2. Lizenzstufe-mehr Übungsleiter B-Ausbildung für gute Sportangebote,
Inkusion und Integration-verstärkte Einbindung von Menschen mit Behinderungen
oder Migrationshinderung im den Sport.
Frau Vonderbank gab den Hinweis, dass Fachkräfte gerne zur Verfügung (Homepage des KSB Heinsberg) stehen.
Gerne kommen sie auch zu Präsentationen vor Ort und helfen bei der Umsetzung der Förderprojekte (Übungsleitervermittlung, Fördermodalitäten usw.).

TOP 9 Sportlerehrung 2014
Dazu erklärte Herr Seffner, dass die Vorbereitung laufen bzw fast abgeschlossen sind.
Mit der Mithilfe der Vereine haben wir eine stattliche Anzahl von Sportler-innen zu ehren.Herr Seffner hofft ein schönes Programm und ordentliche Ehrungen am 28.11. ab 19.00 Uhr im Forum der BRG präsentieren zu können.
Die Einladungen für die Vereine, egal ob mit oder ohne zu ehrenden Vereinsmitglieder, werden in den nächsten Tagen verschickt.
An diesen Abend werden auch die Ehrenamtskarten von Herrn BM Winkens ausgegeben.

TOP 10 Durchführung von Kurz-und-Gut-Seminaren.
Auf die Seminare in diesem Jahr habe ich in meinem Bericht schon hingewiesen. Im Februar - nach Karneval - werden wir ein Seminar mit Schwerpunkt "Gema in Sportvereinen" anbieten. Wir habe festgestellt, dass zu diesem Thema noch Nachholbedarf besteht.
Auch hier meine Bitte, sollten Sie zu irgendeinen Thema einen Vortrag wünschen, geben Sie uns Bescheid.

TOP 11 Aktionen Kibaz 2014 und 2015.
Die Veranstaltung für die Kleinen unter der Leitung von Herrn Perrey war ein voller Erfolg. Über 100 Kinder nahmen an dieser Veranstaltung mit Begeisterung teil.
In 2015 plant Herr Perrey eine Sportveranstaltung für alle Wassenberger Grundschulen auf einen Sportplatz.
Herr Perrey hofft auf die gleiche Begeisterung wie bei der Veranstaltung in diesem Jahr.

TOP 12 Verschiedenes.
Herr Seffner wies darauf hin, wenn im kommenden Jahr echte Vereinsjubiläen, Tuniere und überregionale Sportveranstaltung bei den Mitgliedsvereine sind, würde der SSV sich freuen, dazu eingeladen zu sein.
Auch im diesen Jahr haben wir von Tunieren u.ä in einigen Fälllen nur im Nachhinein durch die Presse erfahren. Natürlich ist es auch möglich, dass die Einladung an die alte Adresse geschickt wurde. Er bittet um die Zusendung der Post bzw. per Email an die ofizielle Anschrift wie sie in den Briefbogen des SSV angegeben ist.
Wie in meinem Geschäftsbericht schon hingewiesen,würden wir in Zukunft unsere Mitteilungen sehr gerne auch über Email weitergeben. Wobei es keine Probleme gibt
wenn Sie uns mehrere Email-Adressen mitteilen würden; z.B Geschäftsführer, Jugendwart. Es könnte der Informationsfluss mit und zwischen den Vereinen beschleunigt werden.





Herr Seffner fragte zum Abschluss, ob Interesse an eine Verlinkung der Vereinshomepage mit unerer Homepage besteht.
Sollte dies der Fall sein, würden wir mit unseren Internetfachmann den Fall besprechen.



Herr Seffner schloss die Versammlung mit einen Dank an die Anwesenden für das Erscheinen und die rege Gesprächsteilnahme. Er wünschte allen eine gute Heimfahrt.







Wilfried Ludwig
Geschäftsführer